Überbauung Gjuchstrasse Arni AG

Objekt Beschreibung

Überbauungskonzept - durchdacht von A - Z

An bevorzugter, ruhiger, sonniger und leichter Süd-/West-Hanglage mit herrlicher Aussicht auf die Berge und das Reusstal entstand auf einer Fläche von 6952 m2 die Überbauung Gjuchstrasse mit 18 Einfamilien­häusern, zwei davon freistehend. Es handelt sich dabei um verschie­dene Haustypen, die je nach Einteilung 5 ½ bis 7 ½ Zimmer umfassen.

Die Überbauung grenzt direkt an die Landwirtschaftszone. Die Häuser zeichnen sich durch eine überdurch­schnittliche Brutto­geschossfläche sowie einen gehobenen Innenaus­baustandard aus.

Erschlossen wurde die gesamte Überbauung über eine Tiefgarage mit 51 Einstellplät­zen. 2 gedeckte Aussenplätze sowie 6 ebenfalls gedeckte Besucherparkplätze runden das Angebot ab.

Minergie Standard

Die Häuser erfüllen die Anforderungen des Minergie-Standards. Minergie ist eine geschützte Marke. Sie wird von der Wirtschaft, dem Bund und allen Kantonen getragen. Nach dem Minergie-Standard gebaute Häuser sparen auf effiziente Weise Energie und sind sehr werthaltig. Die Kombination von einer luftdichten, hochgedämmten Gebäudehülle mit einer automatischen Komfortlüftung ergibt dabei ein hervorragendes Raumklima. Das bedeutet: stetig saubere und frische Luft sowie das ganze Jahr über bedarfsgerechte Raum-Temperaturen.

Jedes Haus verfügt über eine eigene Wärmepumpe mit Erdsonde für Heizung und Warmwasser sowie eine kontrollierte Lüftung.

Objekt Details

Umfang:

2 freistehende EF-Häuser
16 Doppel-Einfamilienhäuser
 

Baujahr

2010 bis 2013